Warum Frankreich

Baguette, Mousse au Chocolat, Creme Brulee… das hört sich doch alles wundervoll an! Und das liegt nicht nur daran, dass es hier um Essen geht. Französisch ist eine außergewöhnliche Sprache und wer die Aussprache erstmal richtig beherrscht, kann damit wundervoll klingende Sätze formulieren. Du mochtest die Sprache schon immer sehr gerne und willst jetzt dein Schulfränzösisch verbessern? Oder hattest du eine schrecklich pingelige Französischlehrerin und deswegen nie richtig Spaß an der Sprache gefunden – möchtest ihr (der Sprache, nicht der Lehrerin) noch eine Chance geben? Vielleicht kannst du bis jetzt auch nur den Refrain von ChampsÉlysées mitgrölen. Egal, aus welchem Grund du gerne eine Französischsprachreise machen möchtest, du wirst es nirgendwo so gut lernen wie in dem Land selbst. Im nachfolgendem zeige ich dir die Vor- und Nachteile eines Sprachreisen Frankreich Aufenthaltes.

Lifestyle

Franzosen haben einen gewissen Nationalstolz. Das Vorurteil, dass sie deshalb hochnäsig und arrogant sind, stimmt aber nicht. Im Gegenteil, Franzosen sind auch dafür bekannt, vieles ruhig und entspannt anzugehen und das Leben zu genießen. Mahlzeiten werden zelebriert, ein gemütlicher Abend am Meer, ein guter Film. Franzosen legen Wert auf Qualität in jeder Hinsicht und das merkt man. Das Mittelmeerflair trägt zusätzlich noch dazu bei, dass das Land das perfekte Flair für einen Sprachaufenthalt zu bieten hat. Hier kannst du lernen und entspannen kombinieren.

Da der Lebensstil sich nicht komplett von unserem unterscheidet, wird es dir leicht fallen, dich schnell einzuleben. Mische die unter das Volk und lass dich einfach treiben, so findet man schnell Anschluss. Auch sehr empfehlenswert: Die Unterbringung in einer Gastfamilie. So lernst du den französischen Lifestyle ganz authentisch und ohne zusätzlichen Aufwand kennen.

Kultur – Sprachreisen Frankreich

Frankreich hat in Sachen Kultur unglaublich viel zu bieten. Das fängt schon bei der Filmindustrie an: Französische Filme haben immer etwas Besonderes, Künstlerisches an sich. Mit viel Liebe für’s Detail feiern sie internationale Erfolge, obwohl sie sich ganz klar von typischen Hollywood-Blockbustern unterscheiden.

Weiter geht es mit Literatur. Viele Franzosen setzten sich gerne mit einem guten Buch in ein Café oder an den Hafen. Lesen bildet, ist gleichzeitig aber auch eine angesehen Form der Unterhaltung. Keine Zeit zum Lesen? Keine Lust auf langweilige Bücher? Bei deinem Sprachreisen Frankreich Programm kannst du dir endlich mal die Zeit dafür nehmen. Wenn du dich in einer der schönen Buchhandlungen beraten lässt, bekommst du sicher ein Buch empfohlen, das deinen Interessen entspricht. Es sollte außerdem vom sprachlichen Niveau her deinem Kenntnisstand entsprechen. Et voilà, schon hast du eine entspannende Beschäftigung und übst gleichzeitig noch die Sprache.

Nicht vergessen sollte man auch französische Mode. Christian Dior, Coco Chanel und Jean Paul Gaultier sind nur ein paar Beispiele für international gefeierte französische Designer. In Frankreich lernst du sicher noch einige andere Ikonen kennen und wenn du zurückkommst, kannst du auch die Namen richtig aussprechen. 😉

Weiter geht die kulturelle Vielfalt mit der Kunst. Das Bild mit den Seerosen, die von Nahem aussehen, als wären es nur wirre Farbkleckse, kennst du bestimmt. Das ist von Claude Monet und der ist, wer hätte es gedacht, Franzose. Auch die Gemälde von Paul Cézanne spielen ein große Rolle in der Kunstgeschichte. Wer Kunst aus aller Welt anschauen will, muss auf jeden Fall das Louvre in Paris besuchen. In dem berühmten Museum hängt unter anderem die Mona Lisa von Leonardo Da Vinci – der kommt allerdings nicht aus Frankreich, sondern Italien.

Vielleicht interessierst du dich auch eher für das spannende Nachtleben in Frankreich. Dann bietet sich die multikulturelle Metropole Paris an. Hier gibt es nette Bars, in denen man mit Leuten aus dem Sprachkurs einen gemütliche Abend verbringen kann oder schnell mit Fremden ins Gespräch kommt und neue Freunde findet. Es gibt außerdem Elektroclubs, in denen man die ganze Nacht durchtanzen kann. Die Champs-Élysées solltest du zum weggehen eher meiden – weil dort viele Touristen unterwegs sind, ist alles enorm teuer.

Wer lieber die Tage nutzt und im Herzen noch ein Kind ist, muss natürlich unbedingt einen Ausflug ins Disneyland machen und so ein Sprachreisen Frankreich Erlebnis haben. Und falls es doch mal vorkommen sollte, dass dir selbst nichts mehr einfällt, was du anschauen oder unternehmen kannst, bieten viele Sprachkurse auch noch tolle Aktivitäten an. Das kann zum Beispiel ein Festivalabend sein, ein gemeinsamer Restaurantbesuch oder eine Kneipentour. Dir wird auf jeden Fall nicht langweilig in Frankreich!

Landschaft – Sprachreise Frankreich

Landschaftlich ist Frankreich sehr reizvoll. Nicht ohne Grund ist es ein beliebtes Urlaubsland. Lavendelfelder, Wiesen, Strände, Olivenplantagen, kleine Städtchen – es gibt hier viel zu sehen. Für Badeurlaub ist der Ärmelkanal, die felsige Atlantikküste oder die idyllische Côte d’Azur geeignet. Wenn gerne wanderst, macht doch eine Tour durch die Vogesen, das Zentralmassiv oder in die Pyrenäen. Deine Sprachreise ist im Winter? Noch besser, dann kannst du Ski- oder Snowboardfahren.

Marseille, Bordeaux oder Lyon sind individuelle Städte, in denen du schnell andere Leute kennenlernst und trotzdem noch nicht so Trubel hast wie in Paris. Trotzdem ist Paris natürlich DIE Stadt schlechthin. Besonders historische Viertel wie das Montmatre und ,“le Quartier Latin“ (das lateinische Viertel) sorgen dafür, dass man sich hier schnell wohlfühlt. Schöne Bauten und natürlich der Eiffelturm bieten ein tolles Panorama. Es gibt außerdem viele Parks, in denen man gut Inline-Skaten oder joggen kann.

Sprachreisen Frankreich – Sprache

Franzosen lieben ihre Sprache. Sie gilt als kulturelles Erbe und soll bewahrt werden. So gibt es beispielsweise Quoten für französische Filme in Kinos und französische Musik im Radio, die eingehalten werden müssen. Während in Deutschland oft viele englische Titel laufen, wird hier noch Wert auf den Gebrauch der Landessprache gelegt. Perfekte Voraussetzungen, um die französische Sprache zu lernen!

Essen

Die Franzosen essen nicht in Eile. Die französische Küche ist unmittelbar mit der französischen Kultur verbunden. So soll das Essen ein Vergnügen und Genuss sein. Ein typisch französisches Menü besteht aus mindestens drei Gängen: dem Entrée, einem Appetithappen, den Hors d’oeuvres (Vorspeisen) und dem Plat principal, dem Hauptgericht. Klar sind Wein und Käse typisch für Frankreich und schmecken dort auch besonders gut. Es gibt aber auch noch viele andere, besondere Leckereien: Quiche Lorraine ist beispielsweise eine lecker Quiche mit Käse und Speck – lecker zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Foie Gras ist der Name einer Gänseleber und eine besondere kulinarische Spezialität, die aus der Leber von fünf bis sechs Monate alten Gänsen oder Enten gewonnen wird. Und Ratatouille ist nicht nur die Maus aus dem Kinderfilm, sondern auch ein Gemüseeintopf. Natürlich ist auch Wein ein fester Bestandteil bei jedem Essen.

Wenn du doch mal keine Lust auf ein feines Essen mit Tisch, Stühlen und Weingläsern hast, dann geht’s einfach mit einer Flasche Rotwein, Baguette und Käse bewaffnet an die Seine.

Sprachreisen Frankreich Kosten

Wie bei allen Sprachreisen Frankreich Modulen hast du die Wahl zwischen verschiedenen Paketen – mehr Wochenstunden Sprachkurs kosten auch mehr. Aber schon ein Grundkurs hilft enorm bei der Verbesserung der Sprache und nebenbei bleibt auch noch jede Menge Zeit für Freizeitaktivitäten. Denn das Beste ist: Du lernst ja auch, während du frei hast.

Die Preise für einen Basis-Sprachkurs in Paris sind mit 230€ pro Woche ganz normal. Wohnraum in Paris ist dafür sehr gefragt und Lebensmittel nicht günstig, deshalb ist auch die Unterkunft etwas teurer: Ca. 440€ musst du für die Unterbringung in einer Gastfamilie mit Verpflegung einkalkulieren. Die Unterbringung in einem Wohnheim kostet ähnlich viel, allerdings kommen dort noch Kosten für Essen und Trinken hinzu. Egal, für welche Option du dich entscheidest, die Sprachreise nach Frankreich ist ein Erlebnis, das du nicht so schnell vergessen wirst!