Das Internatsleben

England ist für seine Internate bekannt. Neben einer hervorragenden Bildung stehen hier Disziplin, Höflichkeit, Ordnung und soziale Werte ganz oben. Kein Wunder also, dass viele deutsche Eltern ihren Kindern gerne an einem Internat England Programm teilnehmen lassen. Ein kleiner Einblick.

Internat England – Tagesablauf

Gute Nachtrichten: Der Unterricht in englischen Internaten beginnt meist erst um 9 Uhr. Aufstehen musst du allerdings schon etwas früher: Denn bevor du in den Schultag startest, ist neben dem Frühstück auch eine kurze morgendliche Zusammenkunft der Schüler und Lehrer angesagt. Nach den ersten Unterrichtsstunden ist es dann gegen Mittag Zeit für das gemeinsame Mittagessen – bevor nachmittags wieder Unterricht oder Sport auf dem Tagesprogramm steht. Um etwa 18 bis 18.30 Uhr – je nach Schule – treffen sich die Schüler dann wieder zum gemeinsamen Abendessen. Anschließend haben die Schüler Freizeit, die zum Weiterlernen oder für andere Aktivitäten genutzt werden kann.

An vielen englischen Internaten ist auch an Samstagvormittagen Unterricht eingeplant. Der Samstagnachmittag hingegen steht oft im Zeichen des Sports oder anderer Freizeitangebote. Der Sonntag ist überlicherweise frei und dient ganz der Erholung. Viele Internate bieten dann Ausflüge an.

Internate England – Freizeitaktivitäten

Als Schüler an einem Internat hast du nachmittags die Möglichkeit an den unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten teilzunehmen. Ganz hoch im Kurs stehen dabei vor allem Mannschafts- und Teamsportarten wie Hockey, Fußball, Rugby oder Cricket. Darüber hinaus werden oft auch Sportarten wie Rudern, Segeln, Reiten, Tennis, Klettern und Schwimmen angeboten. Viele dieser Sportarten werden auch in Wettkämpfen mit anderen Internaten ausgetragen. Allerdings unterscheidet sich das Angebot hier natürlich von Schule zu Schule.

Zudem gibt es noch viele weitere Aktivitäten der unterschiedlichsten Themenbereiche – von Computerkursen über Theater-AGs und Kunstkursen bis hin Musikunterricht.

Unterbringung im Internat England

Man kennt es vielleicht aus den Harry Potter Filmen: Alle Schüler leben in sogenannten „Houses“. Dabei wohnen die jüngeren Schüler in Drei- bis Fünf-Bett-Zimmern, ab der Oberstufe ist man dann zu zweit in einem Zimmer. Manchmal ist es auch möglich, Einzelzimmer zu beziehen.

Internat England Kosten

Ein Schuljahr besteht in England aus drei Terms (Trimester). Jedes dieses Terms kostet je nach Schule im Schnitt 8.000 bis 12.000 Pfund. In den Gebühren ist einiges enthalten – vom Unterricht über die Internatskosten bis hin zu den Freizeitaktivitäten. Extra zu berappen sind die Kosten für Musikunterricht, Zusatzunterricht in Englisch, Schuluniform oder auch ein kleines Taschengeld für die Schüler. Das heißt: Durchschnittlich kostet ein Jahr auf einem englischen Internet etwa 26.500 Pfund plus Nebenkosten. Hat man dann also den Umrechnungskurs im Blick – aktuell ist 1 Euro circa 1,30 Pfund wert – kommt man für ein komplettes Internatsjahr in England auf 30.000 bis 40.000 Euro. Sehr viel Geld …

Ein Tipp: 30 Prozent des Schuldgelds – bis maximal 5.000 Euro jährlich – sind in Deutschland steuerlich absetzbar.

Weitere Informationen findest du hier:

http://www.ukboardingschools.com/

>Weitere wichtige Informationen: Internate in England

  1. Die Schuluniform

Der Dresscode an britischen Schule ist vorgegeben: Hier tragen alle Schüler eine Schuluniform – von den Erstklässlern bis hin zur Oberstufe. Die Jungs in Hemd, Krawatte und Blazer; die Mädchen in Bluse, Blaser (oder Pullover), Rock (oder Hose) und manchmal mit Krawatte. Die Uniform ist abhänging von der jeweiligen Schule. Klar, für dich als deutschen Schüler ist es sicherlich eine Umstellung jeden Tag das „Gleiche“ anzuziehen – aber du wirst dich bestimmt binnen kürzester Zeit daran gewöhnen.

  1. Das Schuljahr allgemein

Auch das Schuljahr gestaltet sich in England etwas anders als in Deutschland. Während es in Deutschland zwei Halbjahre gibt, besteht das Schuljahr in England aus drei „Terms“ (Trimestern). Das erste Trimester startet im September und endet im Dezember. Das zweite Term beginnt nach Weihnachten im Januar und geht bis Ostern. Das kürzeste Trimester ist das dritte: Es dauert bis von Mitte April bis Ende Juni beziehungsweise Anfang Juli.

Natürlich gibt es auch Ferien: Diese finden immer in der Mitte der einzelnen Terms statt und heißen „half term“. Die Dauer der half Terms liegt in etwa bei acht bis zehn Tagen. In diesem Zeitraum geht es für die Schüler nach Hause – als deutscher Schüler hättest du also Zeit, deine Eltern und Freunde in der Heimat zu besuchen. Übrigens: Nach jedem Term erhältst du auch ein ausführliches Zeugnis. So können deine Eltern nachvollziehen, wie erfolgreich du dein Internat England Aufenthalt abgeschlossen hast.

Ein Überblick

Der größte Minuspunkt an einem Aufenthalt in einem Internat in England sind die immensen Kosten für Schule und Unterkunft. Nur wohlhabende Eltern können sich das leisten. Natürlich bringt die Zeit in einem solchen Internat auch viele positive Aspekte mit sich: Neben der umfassenden schulischen Ausbildung bekommt du viele soziale Fähigkeiten fürs Leben beigebracht. Ein wichtiger Punkt sind zudem die vielen nationalen und internationalen Kontakte und Freundschaften, die du in dieser Zeit knüpfen kannst.